Emden: Sinterklaas und Zwarte Pieten kommen wieder

Diese Werbung erscheint nur bei Beiträgen, die älter als fünf Tage sind.

Alljährlich ist es wieder soweit – und das, obwohl es bereits Beschwerden wegen möglichen Rassismus gab: der holländische Sinterklaas kommt mit seinen Zwarten Pieten wieder nach Emden. Am kommenden Samstag um 14 Uhr legt das Schiff am Hafentor an. Viele Kinderaugen werden dann sicherlich zum Leuchten gebracht.

mohamed_hassan / Pixabay

Ebenfalls wie immer hat der Sinterklaas dann Süßigkeiten für die Kinder dabei und zieht mit seinen Helfern durch die Emder Innenstadt. Zahlreiche Besucher werden das Spektakel sicherlich auch in diesem Jahr verfolgen und in die Innenstadt strömen. Die Kinder bekommen kleine Süßigkeiten geschenkt, können dem Sinterklaas ihre Weihnachtswünsche verraten und sich vielleicht auch mit ihm und seinen Zwarten Pieten fotografieren lassen.

In den letzten Jahren gab es Ärger

Begleitet wird der Sinterklaas von Zwarten Pieten, den Schwarzen Petern also, die in den vergangenen Jahren mehrfach für Diskussionen und Rassismus-Vorwürfe sorgten. Denn: sie sind schwarz geschminkt. Aber: das solle nicht auf eine afrikanische Herkunft hindeuten, sondern auf den beschwerlichen Weg durch Kamine und Schornsteine aufmerksam machen, um dort Geschenke ablegen zu können. Immerhin sind die Pieten die Helfer des Sinterklaas und haben tragende Aufgaben. Bis heute bleibt es dabei, dass die Zwarten Pieten auch in Emden mit von der Partie sind.

Immerhin haben auch Gerichte mehrfach entschieden, dass die Tradition fortgesetzt werden darf. Das höchste Verwaltungsgericht der Niederlande urteilte im Jahr 2014 bereits, dass die Zwarten Pieten dabei sein dürfen – und das auch mit schwarzer Farbe im Gesicht.

Gibt es solche Traditionen bei euch auch? Wie steht ihr dazu? Rassismus oder eben nicht? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Wann und wo? Am 1. Dezember um 14 Uhr am Hafentor am Delft in Emden.

Titelbild: dassel / Pixabay

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.