FAMILIENDINGENS

Patchwork-Chaos mit drei Kindern

Diese Werbung erscheint nur bei Beiträgen, die älter als fünf Tage sind.

Hallöchen,

auch wenn unsere drei Kinder manchmal echte Monster sein können und es für uns in wenigen Tagen nach Berlin geht, sind die Kids dieses Mal gar nicht der direkte Aufhänger für diesen Post. Vielmehr ist es das Buch Monster in Berlin, welches Kindern kindgerecht erklärt und zeigt, was es in der Bundeshauptstadt so alles gibt.

Das Buch fliegt nun seit zwei Tagen bei uns im Haus herum und bisher hatte es noch keines der Kinder in den Fingern. Das hat auch einen Grund. Denn wenn wir am 5. Mai in aller Herrgottsfrühe aufbrechen, haben wir immer noch diesen Joker in der Hand, um vor allem Liam die fast sechs Stunden im Auto zu versüßen. Er kann sich so einen ersten Eindruck von Berlin verschaffen und mit den kleinen, niedlichen Monstern viele Ecken kennenlernen.

Ich wundere mich gerade auch etwas, warum Monster in Berlin bisher bei Amazon.de noch keine Bewertungen bekommen hat. Kurze Sätze in verschiedenen Sprachen sorgen dafür, dass das Buch für fast jedes Kind ab drei Jahren geeignet sein dürfte. Nach dem ersten Durchblättern bin ich mir sogar sehr sicher, dass Liam an diesem Stadtführer seine helle Freude haben wird. Für 9,90 Euro kann man da auch wirklich wenig verkehrt machen und für einen ersten Eindruck zur Bundeshauptstadt sollte der Kinderreiseführer für Berlin auf jeden Fall ausreichen.

Nachdem wir aus Berlin zurück sind, werde ich auf jeden Fall berichten, wie Liam das Buch gefallen hat und wie zufrieden auch wir damit sind.

Habt ihr noch ultimative Tipps für unseren Berlin-Trip?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.