FAMILIENDINGENS

Patchwork-Chaos mit drei Kindern

Diese Werbung erscheint nur bei Beiträgen, die älter als fünf Tage sind.

Guten Abend.

Da ich gerade die Zeit und auch Lust dazu habe, wollte ich noch einmal auf Liams 3. Geburtstag zurückblicken. Dieser ist nun schon mehr als eine Woche her und seine Geschenke sind größtenteils noch immer der Renner.

Der Tag begann für den Zwerg nach dem Aufstehen mit einer leckeren Semmel zum Frühstück – dazu Mortadella und Nutella (jeweils auf einer Hälfte versteht sich). Anschließend ging es – nachdem uns das Singen eines Geburtstagsliedes verboten wurde – ans Geschenke auspacken. Der CD-Player von Oma und Opa kam super an und auch der Fernlenkflitzer ist bis heute hoch im Kurs und wird täglich verwendet. Diesen hatten wir für kleines Geld gebraucht erstanden, wobei man bei dem Gerät auch mit einem Gutschein von myToys einiges hätte sparen können.

Wie dem auch sei, Liam hat sich sehr gefreut und gerade für den Anfang braucht es da kein allzu teures Teil sein, welches dann eventuell noch zwei Tagen doof oder gar kaputt ist. Zudem hatte er von uns ja bereits im April seine Unken samt Terrarium bekommen.

Nachmittags gab es dann neben schönem Wetter noch einiges an Besuch, so waren beispielsweise alle Omas und Opas, Oma-Ur und Patentante Ines da und Liam stand den ganzen Tag im Mittelpunkt. Alleine darüber hat er sich schon sehr gefreut.

Abends fiel er dann hundemüde ins Bett und war auch am Tag darauf noch total stolz, nun endlich drei Jahre alt zu sein. (Ist er heute übrigens auch noch..)

4 thoughts on “Rückblick: Liams Geburtstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.