FAMILIENDINGENS

Patchwork-Chaos mit drei Kindern

15. Januar 2020
von Hauke
Keine Kommentare

Alles rund um den Riesen Teddy

Ein XXL Teddy ist ein Stoffbär, ab einer Größe von 150 cm. Er ist ein optimales Geschenk für ältere Kinder bis hin zu Erwachsenen. Es gibt sie in allen Farben, Formen und Varianten. Der größte Teddybär ist übrigens 5,40 Meter groß und kann im Sonneberger Museum in Deutschland besichtigt werden. Sollte der Bär ein Geschenk werden, sollten Sie sich zuerst die Fragen stellen, wer ihn erhalten soll und wie viel Platz diese Person für ihn womöglich hat. Bei der Bestellung sollte deshalb immer ein Maßband bereit liegen, da Größen oftmals von Bildern abweichen.

Für wen ist ein Teddybär geeignet und ab welchem Alter?

Der flauschige Begleiter ist für alle Kinder geeignet. Er spendet zu Beispiel Trost bei Albträumen oder Heimweh, ist ein super Spielkamerad. Aber auch Erwachsene freuen sich über so einen Bären. Er passt perfekt in eine Teddybären Sammlung oder als moderner Sitzsack in ein Jugendzimmer. Zudem ist der Kuschelfaktor ziemlich hoch und welche Frau würde sich nicht darüber freuen?

Aber nicht alle Bären sind für jedes Alter geschaffen. Ein gutes Alter dafür wäre ab 6 Jahren, da unterhalb dieses Alters so ein Bär keinen Sinn machen würde, aufgrund der Größe und des Gewichts. Aufpassen müssen Sie vor allem bei Kleinteilen, welche schnell abgepflückt und verschluckt werden können. Hier besteht Erstickungsgefahr für Kleinkinder! Elektronische Features sind erst ab einem Alter von 6 Jahren empfehlenswert.

Was kostet der große Plüschbär?

Ein XXL Teddybär kann preislich zwischen 20 € bis 100 € liegen. Jedoch sollten Sie vor allem bei den billigeren Varianten auf die Beschaffenheit und die Qualität achten. Oft sind diese aus einem schneller reißenden Stoff produziert, Nähte wurden nicht richtig vernäht oder Knöpfe fallen schnell ab. Die Sicherheit spielt eine große Rolle und sollte beim Preis nicht vernachlässigt werden.
Einen guten Bären finden Sie meist schon ab 35 €.

Was sollte sonst noch beachtet werden?

Der Bär sollte schwer entflammbar, farbecht und feuchtigkeitsfest sein und Prüfsiegel (z.B. TÜV, CE-Siegel, RESY-Zeichen) besitzen.
Achten Sie darauf, dass alle Knöpfe möglichst groß sind und gut befestigt wurden. Geben Sie den Teddy an den Händlern zurück, sollte er nicht Ihren Sicherheitserwartungen entsprechen. Am besten wäre es, wenn die Augen und Nase aufgestickt sind, so kann nichts in den kleinen Mund gesteckt werden.

Wichtig ist auch immer die Produktbeschreibung zu lesen. Niemand freut sich über ein supertolles Schnäppchen, wenn am Schluss nur die Hülle ohne Füllwatte geliefert wurde.

Welche Alternativen gibt es für Kleinkinder?

Die Vielzahl an Teddybären ist groß und somit findet jedes Kind auch seinen passenden Teddy. Für ein Taufgeschenk würde sich doch ein Bär mit eingesticktem Namen oder Datum gut anbieten oder soll es vielleicht doch ein Bär mit eingebauter Spieluhr sein, damit das Kind besser einschlafen kann?

13. Januar 2020
von Hauke
Keine Kommentare

Verstopfung bei Babys

Leider sind Verstopfungen bei kleinen Kindern nicht selten- ihr Verdauungssystem ist noch nicht vollkommen belastbar und daher sehr anfällig.
Die meisten Babys haben in den ersten Lebensmonaten keinen harten Stuhlgang, da sie noch gestillt werden und Muttermilch gut bekömmlich ist – sobald man jedoch mit der Beikost beginnt, bekommen viele harten Stuhl, da sich die Verdauung erst noch an die Umstellung gewöhnen muss. Weiterlesen →

19. Dezember 2019
von Hauke
Keine Kommentare

Sauberkeit im Kinderzimmer – so klappt es

Das Kinderzimmer als Ort der Hygiene und Sauberkeit. Ha..ha..ha! Denkste! Es liegt Bonbonpapier herum, Glitzer und Papierschnipsel liegen beinahe überall im Zimmer und das war es oft noch gar nicht. Wenn im Kinderzimmer beispielsweise ein Teppich liegt, kann man sich schon mal darauf einstellen, dass dieser auch oft genug gereinigt werden muss. Der Staubsauger als Klassiker ist dabei ab und an nicht mal mehr ausreichend. Einige Tipps für mehr Sauberkeit im Kinderzimmer habe ich in diesem Text für euch gesammelt. Ihr dürft in den Kommentaren gerne ergänzen.

Weiterlesen →

17. Dezember 2019
von Hauke
Keine Kommentare

Begleiter im Advent: Emils tierische Weihnachten | Adventskalender

Zur Weihnachtszeit gehört nicht nur Weihnachtsmann & Co. KG, sondern auch ein Adventskalender. Das war schon in meiner Kindheit so und hat sich auch bei meinen Kindern nicht geändert. Doch neben dem selbstgemachten Adventskalender, den es in diesem Jahr von uns für die drei Kinder gab, begleitet uns noch ein weiterer Adventskalender durch die Weihnachtszeit. Was in den vergangenen Jahren ein Adventskalender von Leo Lausemaus mit 24 kleinen Geschichten war, ist dieses Jahr der Mischlingshund Emil.

Weiterlesen →

28. Oktober 2019
von Hauke
1 Kommentar

Weihnachtsmann & Co. KG: Das sind die Sendetermine 2019

Jahr für Jahr freuen sich Millionen von Menschen auf die Ausstrahlung der Kinderserie Weihnachtsmann & Co. KG. Das Schöne ist: die Serie wird Jahr für Jahr wieder ausgestrahlt und erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit.

Auch 2019 gibt es wieder alle Sendetermine für Weihnachtsmann & Co. KG fein übersichtlich aufgedröselt. Damit pünktlich zum ersten Sendetermin auch wirklich alle vor dem Fernseher sitzen können. Weiterlesen →

23. August 2019
von Hauke
Keine Kommentare

Angekommen. Mit allem, was dazugehört.

Die letzten Wochen war es hier im Blog deutlich ruhiger – bei Instagram (hier gehts lang!) sieht das anders aus. Ab sofort möchte ich aber auch hier wieder etwas mehr Leben einbringen, mehr Alltag. Aber in Kürze auch speziellere Themen – dazu dann aber mehr, wenn es soweit ist.

Die letzten Wochen, Monate mal in der Kurzzusammenfassung: Wir sind umgezogen, in ein großes Haus außerhalb der Stadtgrenzen. Viel Platz, ein großer Garten. Und dazu kommt: es stehen zwei Nachnamen auf dem Klingelschild. Und das fühlt sich wirklich gut an. Weiterlesen →

19. Juni 2019
von Hauke
Keine Kommentare

So gelingen schöne Kindergartenfotos

Denke ich an die vergangenen Jahre zurück, bekam ich aus dem Kindergarten meist recht seltsame Fotos, die der zuständige Fotograf gemacht hatte. Mal schauten auf dem Gruppenfoto mehrere Kinder ganz woanders hin, mal waren es sogar „gruselige“ Grimassen auf den Porträtfotos. Und das, obwohl der Fotograf hier in der Gegend recht anerkannt ist und mit seinem Fotostudio und Ladengeschäft seit Jahren erfolgreich. Weiterlesen →

11. Juni 2019
von Hauke
Keine Kommentare

YouTube wird zum Lernen für die Schule verwendet

YouTube erfreut sich – in nahezu allen Altersgruppen – großer Beliebtheit. Vor allem auch beim Nachwuchs, der via Smartphone, Tablet und Co. oft eine ganze Zeit mit dem Schauen von Videos und Co. verbringt.

Während viele Eltern der Meinung sind, ihre Kinder würden vor allem Gaming-Videos, Schmink-Tutorials und mehr konsumieren, sieht die Realität am Ende tatsächlich anders aus. Klar, Gaming und Beauty spielen tatsächlich eine Rolle, ein Großteil der Kinder und Jugendlichen nutzt YouTube aber auch zum Lernen für die Schule.

Weiterlesen →