FAMILIENDINGENS

Patchwork-Chaos mit drei Kindern

Diese Werbung erscheint nur bei Beiträgen, die älter als fünf Tage sind.

Frohe Ostern allerseits!

Bereits vor einiger Zeit haben wir uns zeitig am Morgen auf den Weg gemacht, um nach Rechtsupweg zu fahren. Rechtsupweg. Gerade mal 2.000 Einwohner, kaum Infrastruktur und mitten in Ostfriesland gelegen. Dafür aber bietet Rechtsupweg einen Tierpark: Birgit’s Tiergarten.*

Zuletzt hatte der Tiergarten unter dem Vorbesitzer einen eher mäßigen Ruf, seit einiger Zeit ist der Park aber unter neuer Leitung, sodass wir uns einmal selber ein Bild machen wollten.

Ohne den Kindern zu sagen, wohin es eigentlich geht fuhren wir also los. Rund 20 Minuten braucht man von Emden aus mit dem Auto. Zunächst Richtung Aurich, dann links abbiegen in Richtung Norden/Norddeich. Rechtsupweg ist dann ausgeschildert und der Tierpark versteckt sich dort mitten im Dorf. Man erreicht ihn über einen Schotterweg, einige Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Eingangsbereich des Tiergartens
Eingangsbereich des Tiergartens
Liam im Eingangsbereich
Liam im Eingangsbereich

Bereits der Eingangsbereich ist schön gestaltet und über einen Fußweg gelangt man dann direkt zur Kasse. Die Eintrittspreise sind aus unserer Sicht absolut in Ordnung. Erwachsene zahlen fünf Euro, Kinder ab zwei Jahren zahlen drei Euro. Jüngere Kinder können Birgit’s Tiergarten kostenlos besuchen. Gruppenpreise sind noch einmal etwas günstiger, zudem gibt es auch eine Jahreskarte für Familien, die 120 Euro kostet. Die Möglichkeit, eine Fütterung zu begleiten gibt es ebenfalls. Dies wird mit 20 Euro für eine bis drei Personen berechnet.

Streifenhörnchengehege
Streifenhörnchengehege

Direkt hinter der Kasse – an der man auch Futter für alle freilaufenden Tiere kaufen kann – findet man bereits das Gehege der Streifenhörnchen. Als wir dort waren, war hier einiges los. Quer durch das Gehege, durch die Laufräder und an der Wand wieder hoch…

Hahn Birgit's Tiergarten

Hahnengesicht im Tiergarten in Rechtsupweg
Hahnengesicht im Tiergarten in Rechtsupweg

Dem Rundgang folgend wird man dann bereits von Hühnern und Hähnen begrüßt, auch das Gehege der Meerschweinen fällt rechtsseitig sofort ins Blickfeld. Dort tummeln sich kleinere und größere Meerschweinchen.

Meerschweinchen in Birgit's Tiergarten
Meerschweinchen in Birgit’s Tiergarten
Lama
Lama
Esel
Esel

Vorbei geht es dann am Lamagehege und an den Eseln. Der Tierpark wurde und wird weiterhin komplett modernisiert und man sieht, dass dort wirklich einiges an Herzblut reingesteckt wird. Die Esel freuten sich sichtlich, als die Tierpfleger kamen um sie zu füttern.

Wie uns Birgit – die namensgebende Besitzern des Tiergartens – mitteilte, wurden vor der Übernahme des Parks viele Tiere vom Vorbesitzer noch abgegeben (unter anderem Waschbären und Nasenbären), viele Tiere sind zudem alt und verbringen daher ihren Lebensabend im Tiergarten. So auch die Schweine, wie es auch extra am Gehege zu lesen ist.

Senioren: Die Schweine im Tiergarten
Senioren: Die Schweine im Tiergarten

Die Kinder hatten bisher schon eine Menge Spaß, fütterten Hühner, Enten und alles andere Federvieh, das ihnen vor die Füße lief.

Liam und Jano in Birgit's Tiergarten
Liam und Jano in Birgit’s Tiergarten

Unterwegs findet man im Tierpark in Rechtsupweg immer wieder auch Sitzgelegenheiten und kleinere Hütten. So ist ein Besuch auch bei schlechterem Wetter spannend und auf jeden Fall möglich. Wir hatten allerdings das Glück, dass den ganzen Vormittag die Sonne schien.

Ententeich
Ententeich
Ziegenrentner
Ziegenrentner

Natürlich gibt es – je nach Jahreszeit – immer wieder auch tierischen Nachwuchs in Birgit’s Tiergarten. So zum Beispiel auch bei diesen Schafen:

Mutterschaf mit Lamm
Mutterschaf mit Lamm

Überall in Birgit’s Tiergarten sind weiterhin Pfauen unterwegs. Leider hat uns niemand sein Federkleid in voller Pracht gezeigt.

Pfau
Pfau
Liam und Jano
Liam und Jano
Auch Nora war begeistert.
Auch Nora war begeistert
Stachelschwein im Gehege
Stachelschwein im Gehege

Bei den Stachelschweinen sah es noch etwas trist aus, dieser Bereich – wie auch der große Spielplatz – ist allerdings noch nicht vollständig renoviert und modernisiert worden. Das ist allerdings in Planung und zum Teil auch schon in Arbeit.

Das Highlight unseres Besuchs in Birgit’s Tiergarten in Rechtsupweg war allerdings zweifelsfrei das Ziegengehege. Immerhin gab es hier zahlreiche Baby-Ziegen, die zum Teil erst wenige Tage alt waren.

Ziegengehege
Ziegengehege
Ziege
Ziegennachwuchs
Ziegenbaby
Ziegenbaby
Jano mit Ziegennachwuchs
Jano mit Ziegennachwuchs

Nach unserem wirklich ausgiebigen Besuch bei den Ziegen, machten wir auf der Bank vor dem Ziegengehege noch kurz Pause und die Kinder knabberten ein Brötchen. Danach ging es weiter durch den Tiergarten.

Enten im Teich
Enten im Teich

Vorbei am Ententeich ging es zurück in Richtung Eingang. Noch einmal an den Eseln vorbei…

Esel im Tiergarten
Esel im Tiergarten

…ging es dann zum Affengehege, das sich neben der Terrasse im Eingangsbereich befindet. Dort kann man gemütlich verweilen, ein Eis essen oder auch noch die Geflügel-Gehege ansehen, die hier zu finden sind.

Affengehege
Affengehege

Wir hatten einen wirklich tollen Vormittag und zusammen eine ganze Menge Spaß. Wenn es wärmer wird, kommen wir ganz sicher wieder. Wir können den Tierpark in Rechtsupweg unter neuer Leitung wirklich weiterempfehlen und haben uns sehr wohlgefühlt. Man merkt, dass alle Mitarbeiter mit Herz (und Verstand) dabei sind und das Wohl der Tiere im Fokus steht.

Wir kommen wieder – und empfehlen allen Familien aus Ostfriesland und der Region, Birgit und ihrem Team ebenfalls eine Chance zu geben und einmal vorbeizuschauen.

*Dieser Blogartikel entstand in Zusammenarbeit mit Birgit’s Tiergarten, spiegelt aber unsere Meinung in vollem Umfang wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.