• 22. January 2022

Kindliche Entwicklung mit Kletterdreieck fördern – sinnvolles Spielzeug mit positivem Nebeneffekt

Diese Werbung erscheint nur bei Beiträgen, die älter als fünf Tage sind.

Kinder müssen toben und sich bewegen, denn dabei bilden sich kognitive Fähigkeiten und die Hand-Fuß Koordination aus. Kinder müssen herumtollen und ihre Grenzen und Kraftverhältnisse ausprobieren, denn dadurch stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein und können ihre vorhandenen Kräfte besser einschätzen. Wenn das Wetter draußen schlechter wird, haben Kinder weniger Bewegungsmöglichkeiten und bleiben vorzugsweise in der warmen Stube. Für Drinnen gibt es auch Bewegungsspielzeuge, wie zum Beispiel das Kletterdreieck aus Holz. Erfahren Sie in diesem Beitrag, warum das Kletterdreieck dabei hilft, die Bewegungsfreude wieder zu aktivieren.

Neugierde weckt Bewegungsdrang

Wenn sich Ihr Kind am Kletterdreieck austobt, dann fördert es unbewusst seine motorischen und kognitiven Fähigkeiten. Ein Kletterdreieck im Kinderzimmer weckt die Neugierde. Was kann ich schon? Wie hoch komme ich? Wie komme ich wieder hinunter? All diese Fragen motivieren das Kind zum herumklettern, hinunterrutschen und ausprobieren. Dabei stärkt es seine Muskulatur und regt Muskelpartien an, die sonst nicht angesprochen werden. Das Klettern hat einen positiven Einfluss auf die kindliche Entwicklung und deshalb darf ein Kletterdreieck für Kinder nicht im eigenen Haushalt fehlen. Diese Fertigkeiten und Fähigkeiten werden am Kletterdreieck ausgebildet:

  • Persönlichkeit und Selbstbewusstsein
  • Koordinationsfähigkeit der Hand-Fuß Bewegung
  • Vertrauen und Glauben an sich selbst
  • Orientierungsfähigkeit
  • verbesserte Kontrolle der Körperschwerpunkte
  • positive Auswirkungen auf die psychische Entwicklung
  • Verbesserung der Körperhaltung
  • Stärkung der Muskulatur

Für welches Alter sind Kletterdreiecke geeignet?

Sobald ein Kleinkind anfängt sich irgendwo hoch zu ziehen, dauert es in der Regel nicht lange, bis es selbstständig auf den Beinen steht. Wenn das Kind standsicher ist, kann ein Kletterdreieck zum Einsatz kommen. In der Regel liegt der Zeitraum zwischen dem sechsten und zehnten Lebensmonat. Es gibt Kletterdreiecke in unterschiedlichen Größen und in verschiedenen Ausführungen. Wenn Sie ein passendes Kletterdreieck für das richtige Kindesalter kaufen wollen, kommt es auf die Höhe und den Sprossenabstand an. Umso mehr Extras ein Kletterdreieck zu bieten hat, desto länger bleibt es für die Kleinen interessant. Kletterbögen und Kletternetze eignen sich erst ab einem Alter von 2,5 Jahren.

Worauf muss man beim Kauf eines Kletterdreiecks achten?

Achten Sie auf folgende Produkteigenschaften, wenn Sie ein geeignetes, hochwertiges Kletterdreieck kaufen möchten:

  • Optimale Kletterdreieck Höhe für Kleinkinder liegt zwischen 70 und 90 cm
  • idealer Sprossenabstand beträgt ca. 12 cm
  • hochwertige Holz- und Materialverarbeitung, geschliffenes Holz
  • abgerundete Kanten, keine scharfen Ecken
  • Dreiecke mit Klappfunktion inklusive Sicherung
  • Stabilität und Standsicherheit
  • Extras machen das Kletterdreieck interessanter, z.B. Kletterdreieck mit Rutsche
  • Schadstoffgeprüfte Qualität
  • maximale Belastbarkeit überprüfen
  • Schrauben sind vollständig eingefasst und stellen keine Verletzungsgefahr dar
  • einfache Selbstmontage und übersichtliche Aufbauanleitung
  • Indoor oder Outdoor Artikelbeschreibung beachten

Welche Alternativen für Kletterdreiecke gibt es?

Für ältere Kinder gibt es Kletterdreieck Alternativen, wie z.B. Kletterbögen, Kletternetze oder Kletterleitern für Drinnen und Draußen. Kletterbögen und Kletternetze eignen sich für Kinder ab 2,5 Jahren, weil die Herausforderung größer ist und der Sprossenabstand weiter auseinander liegt. Mittlerweile können Sie ganze Kletterparks aus Holz im Kinderzimmer aufstellen, einen Parcours oder ein komplettes Klettergerüst an der Wand befestigen. Um die Bewegungsfreude Ihres Kindes zu Stärken, sind Ihnen beinahe keine Grenzen gesetzt.

Fazit: Langeweile war gestern – Kinder sinnvoll mit dem Kletterdreieck beschäftigen

Kleine Kinder haben einen ausgeprägten Bewegungsdrang und das ist auch gut so. Unterstützen Sie Ihre Kleinen beim Auspowern und stellen Sie ein Kletterdreieck zur Verfügung. Sie werden merken, dass die Neugierde den Bewegungsdrang weckt und das die Kinder ganz von selbst ihre körperlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen wollen. Mit einem Indoor Kletterdreieck können Sie die fehlende Bewegung bei schlechtem Wetter ausgleichen und fördern gleichzeitig motorische, kognitive und psychische Fähigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.