FAMILIENDINGENS

Patchwork-Chaos mit drei Kindern

Alles rund um den Riesen Teddy

| Keine Kommentare

Diese Werbung erscheint nur bei Beiträgen, die älter als fünf Tage sind.

Ein XXL Teddy ist ein Stoffbär, ab einer Größe von 150 cm. Er ist ein optimales Geschenk für ältere Kinder bis hin zu Erwachsenen. Es gibt sie in allen Farben, Formen und Varianten. Der größte Teddybär ist übrigens 5,40 Meter groß und kann im Sonneberger Museum in Deutschland besichtigt werden. Sollte der Bär ein Geschenk werden, sollten Sie sich zuerst die Fragen stellen, wer ihn erhalten soll und wie viel Platz diese Person für ihn womöglich hat. Bei der Bestellung sollte deshalb immer ein Maßband bereit liegen, da Größen oftmals von Bildern abweichen.

Für wen ist ein Teddybär geeignet und ab welchem Alter?

Der flauschige Begleiter ist für alle Kinder geeignet. Er spendet zu Beispiel Trost bei Albträumen oder Heimweh, ist ein super Spielkamerad. Aber auch Erwachsene freuen sich über so einen Bären. Er passt perfekt in eine Teddybären Sammlung oder als moderner Sitzsack in ein Jugendzimmer. Zudem ist der Kuschelfaktor ziemlich hoch und welche Frau würde sich nicht darüber freuen?

Aber nicht alle Bären sind für jedes Alter geschaffen. Ein gutes Alter dafür wäre ab 6 Jahren, da unterhalb dieses Alters so ein Bär keinen Sinn machen würde, aufgrund der Größe und des Gewichts. Aufpassen müssen Sie vor allem bei Kleinteilen, welche schnell abgepflückt und verschluckt werden können. Hier besteht Erstickungsgefahr für Kleinkinder! Elektronische Features sind erst ab einem Alter von 6 Jahren empfehlenswert.

Was kostet der große Plüschbär?

Ein XXL Teddybär kann preislich zwischen 20 € bis 100 € liegen. Jedoch sollten Sie vor allem bei den billigeren Varianten auf die Beschaffenheit und die Qualität achten. Oft sind diese aus einem schneller reißenden Stoff produziert, Nähte wurden nicht richtig vernäht oder Knöpfe fallen schnell ab. Die Sicherheit spielt eine große Rolle und sollte beim Preis nicht vernachlässigt werden.
Einen guten Bären finden Sie meist schon ab 35 €.

Was sollte sonst noch beachtet werden?

Der Bär sollte schwer entflammbar, farbecht und feuchtigkeitsfest sein und Prüfsiegel (z.B. TÜV, CE-Siegel, RESY-Zeichen) besitzen.
Achten Sie darauf, dass alle Knöpfe möglichst groß sind und gut befestigt wurden. Geben Sie den Teddy an den Händlern zurück, sollte er nicht Ihren Sicherheitserwartungen entsprechen. Am besten wäre es, wenn die Augen und Nase aufgestickt sind, so kann nichts in den kleinen Mund gesteckt werden.

Wichtig ist auch immer die Produktbeschreibung zu lesen. Niemand freut sich über ein supertolles Schnäppchen, wenn am Schluss nur die Hülle ohne Füllwatte geliefert wurde.

Welche Alternativen gibt es für Kleinkinder?

Die Vielzahl an Teddybären ist groß und somit findet jedes Kind auch seinen passenden Teddy. Für ein Taufgeschenk würde sich doch ein Bär mit eingesticktem Namen oder Datum gut anbieten oder soll es vielleicht doch ein Bär mit eingebauter Spieluhr sein, damit das Kind besser einschlafen kann?

Autor: Hauke

Ich bin 1988 in Emden geboren, Papa von Liam, Jano und Nora und arbeite als freier Texter. Im Home-Office ist das zwar manchmal sehr turbulent, dafür bin ich aber auch immer "vor Ort" und kann jeden noch so kleinen Entwicklungsschritt der Kinder mitbekommen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.