FAMILIENDINGENS

Patchwork-Chaos mit drei Kindern

Diese Werbung erscheint nur bei Beiträgen, die älter als fünf Tage sind.

Hallihallo,

nach einiger Zeit haben wir mal wieder ein interessantes Produkt ausprobiert. Durch die Werbung auf einem Kindersender sind wir – vielmehr Liam – auf den Hover Ball aufmerksam geworden. Es handelt sich dabei um eine halbe Kugel, die auf dem Fußboden im Haus als Fußball genutzt werden kann. Der Vorteil, den die Werbung suggeriert: Der Hover Ball ist weich und kann beim Schießen nicht abheben, sodass Vitrinenscheiben und Co. keiner Gefahr ausgesetzt sind.

Hover Ball und Klon

Was taugt der Hover Ball Klon?

Ich habe im Netz nach dem Hover Ball gesucht, er war allerdings meist ausverkauft. Regulär kostet er um die 15 bis 20 Euro, bei eBay gibt es allerdings auch Modelle für 5,99 Euro, die dann direkt aus China verschickt werden.

Ein solches Modell habe ich bestellt und via PayPal bezahlt. 5,99 Euro – da kann man nicht viel falsch machen. Nach rund vier Wochen kam der Hover Ball Klon an und wurde auch direkt ausprobiert. Der Spielspaß: eher mäßig. Auf der glatten Seite des Balls ist eine kleine Erhebung von der Fertigung, die dafür sorgt, dass der Hover Ball Klon nur bedingt rutscht. Zudem entsteht dabei ein recht unangenehmes Geräusch – vor allem auf unserem Parkett. Empfehlung: Nö, tut mir Leid!

Hover BallUnd wie schlägt sich das Original?

Das Original (grünes Modell) konnte uns hingegen überzeugen. Es kommt von Goliath Toys (und wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt) und hat eine Unverbindliche Preisempfehlung von 14,99 Euro. Bei amazon.de gibt es den Hover Ball ab 10,80 Euro.

Bei diesem Hover Ball ist die Erhebung auf der glatten Seite nicht vorhanden und auch wenn es auf den ersten Blick identisch aussieht, ist auch die Verarbeitung deutlich besser. Der Rutschkomfort steht allerdings an erster Stelle und der kann wirklich überzeugen. Der originale Hover Ball von Goliath rutscht auf unserem Parkett sehr gut und sorgt dafür, dass Fußball spielen auch in der Wohnung Spaß machen kann. Ich bin ehrlich, dass ich damit nicht unbedingt gerechnet hätte. Empfehlung: Auf jeden Fall!

Fazit: Klon pfui, Original hui!

Bei uns konnte das Hover Ball Original für UVP 14,99 Euro vollkommen überzeugen. Liam und Jano spielen gerne damit und die flache Halbkugel rutscht wirklich sehr gut und auch schnell über den Fußboden. Beim China-Klon sieht das hingegen ganz anders aus, da der kleine Nubsi an der Unterseite recht störend ist. Der Spielspaß ist damit gehemmt, sodass wir uns auf jeden Fall für das Original entscheiden würden.

Der Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Goliath Toys.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.