FAMILIENDINGENS

Patchwork-Chaos mit drei Kindern

Diese Werbung erscheint nur bei Beiträgen, die älter als fünf Tage sind.

Hallo,

die Wochen und Monate des Wartens sind endlich vorbei. Nach unserem Umzug von Oldenburg nach Pewsum war Liam zuhause. Kein passender Kindergartenplatz war verfügbar. Der Platz, den man uns angeboten hatte war nicht wirklich optimal (einmal aufgrund der Entfernung und zu den Strukturen dort möchte ich gar nicht erst etwas sagen), sodass uns nur der Weg der Neuanmeldung zum August 2014 blieb.

Zeitgleich trafen die Rückmeldungen aus den beiden Kindergärten in direkter Nähe bei uns ein. Eine Absage, eine Zusage! Liam hat ab August also wieder einen Kindergartenplatz! Zum Glück. Endlich. Wow! Er freut sich schon sehr, wir ebenso. Zudem ist der neue Kindergarten ebenfalls eine kirchliche Einrichtung und schnell und bequem erreichbar.

Bis August ist es zwar noch ein paar Monate hin, aber zumindest ist Licht am Ende des Tunnels erkennbar. Denn Liam fehlt der Kindergarten sehr – und das tut uns als Eltern auch schon weh. Immerhin wurde er durch unseren Umzug daraus gerissen. Jetzt etwas Neues in Sicht zu haben beruhigt dann schon.

Übrigens: der Bescheid kam schon Anfang März. Doch irgendwie komme ich jetzt erst dazu, diesen Text auch fertig zu schreiben, obwohl die Vorlage schon Wochen hier vorhanden war. Nun denn, am Ende kommt es auf das Gleiche raus: Liam geht ab August 2014 in den Marienkäferkindergarten in Woquard. Zwei Gruppen, nette Strukturen, Schildkröten lebendig und live in der Gruppe. Dürfte passen. Beim ersten Besuch jedenfalls gefiel uns der Kindergarten sehr gut. Ich werde berichten, wie es weitergeht und wie es Liam ab August dort gefällt.

10 thoughts on “Liam hat einen KINDERGARTENPLATZ!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.