FAMILIENDINGENS

Patchwork-Chaos mit drei Kindern

Diese Werbung erscheint nur bei Beiträgen, die älter als fünf Tage sind.

Hallo,

heute mal ein durchaus ernstes Thema. Nora ist inzwischen fast acht Wochen alt, nimmt gut zu, wächst und gedeiht. Das war es aber auch schon. Weder ist sie inzwischen trocken, noch kann sie sprechen. Auch krabbelt sie noch nicht, vom Laufen brauchen wir da gar nicht erst reden. Kurzum: Es sind zahlreiche Mängel vorhanden. Das hat inzwischen auch das Familienministerium erkannt. Wie das Fachmagazin Der Postillon berichtet, werden die Geburtenjahrgänge 2014 und 2015 daher zurückgerufen.

Notgedrungen werden wir uns an diesen Rückruf halten und Nora daher bis Ende des Monats an einer der Sammelstellen zurückgeben. Als Entschädigung können wir einen Einkaufsgutschein über 700 Euro bekommen. Auch wenn es noch so schade ist und wir uns gerade an sie gewöhnt haben – es nützt ja nichts.

Glücklicherweise sind die Mängel bei Jano inzwischen immer weniger stark ausgeprägt. Das Sprechen verbessert sich, er kann laufen und insgesamt wird er einfacher im Handling. Die Schlafautomatik funktioniert allerdings noch nicht reibungslos. Nun gut, Jano ist immerhin auch aus dem Jahr 2013 und somit gar nicht mehr rückgabeberechtigt. Somit werden wir ihn wohl behalten.

(Dieser Text ist natürlich – ebenso wie Der Postillon – vollständig als Satire zu verstehen.)

16 thoughts on “Wir werden Nora abgeben (müssen)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.