FAMILIENDINGENS

Patchwork-Chaos mit drei Kindern

Diese Werbung erscheint nur bei Beiträgen, die älter als fünf Tage sind.

Guten Morgen,

es ist geschafft. Zumindest zum größten Teil. Unser Umzug ist durch, heute Nachmittag holen wir die letzten Reste aus Pewsum und über den Tag sollte hier im neuen Haus dann auch noch das Internet + Telefon geschaltet werden. Die neue Nummer gibts übrigens bei uns privat.

Soweit haben wir auch im neuen Haus schon einiges fertig. Das Kinderzimmer steht, das Schlafzimmer ebenso und die Küche samt Gasherd wird auch schon fleißig genutzt. Von den räumlichen Verhältnissen sind 200+ Quadratmeter aber schon was anderes als 90 qm. Vor allem die Katzen merken das schon, obwohl sie bisher mit dem Erdgeschoss Vorlieb nehmen müssen. Wilma würde am liebsten schon wieder raus und sitzt mit traurigem Blick vor der Terrassentür. Das dauert aber wohl noch ein paar Wochen.

Renovierungen stehen noch an

Bis April muss dann dringend noch das neue Babyzimmer renoviert werden. Dafür brauchen wir noch einiges an Material, was ich dieses Mal wohl ausschließlich online bestellen werden. Mal sehen, ob der lokale Obi da mithalten kann oder ob ich stattdessen lieber bei Hellweg bestelle – den Baumarkt haben wir hier in der Ecke gar nicht, sodass das durchaus mal interessant wäre. Farben oder Tapeten suche ich allerdings dann doch lieber hier vor Ort aus. Immerhin kann man sich so deutlich besser ein Bild machen.

Wir leben uns jetzt erst einmal ein, erkunden die neue Umgebung (die wir ja eigentlich schon längst kennen) und lassen auch die Kinder ankommen. Liam ist im Kindergarten auf jeden Fall schon gut angekommen und hat erste Freunde gefunden. Jano fühlt sich im neuen Haus ebenso wohl, braucht aber noch ein wenig um hier ganz anzukommen. Das merkt man vor allem daran, dass an einen Mittagsschlaf derzeit nur im wohl bekannten Auto zu denken ist. Im Bett geht da aktuell gar nichts.

So viel erstmal als kurzes Status-Update – wenn es Neuigkeiten gibt, gehts hier weiter.

6 thoughts on “So ein Umzug – der ist lustig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.