FAMILIENDINGENS

Patchwork-Chaos mit drei Kindern

Diese Werbung erscheint nur bei Beiträgen, die älter als fünf Tage sind.

Hallöchen!

Die letzten Tage hatten wir in Ostfriesland tatsächlich so etwas wie Sommer. Drei Tage Sommer – die Überschrift dieses Artikels – passt daher wirklich gut. Die Sonne schien, gestern kletterte das Thermometer gar über dreißig Grad und wir haben viel Zeit im Freien und an der frischen Luft verbracht.

Die drei Tage Sommer möchten wir daher gerne mit euch teilen. In Form von einigen Fotos, die in den vergangenen Tagen entstanden sind und ein wenig zeigen, wie wir die drei Tage Sommer verlebt haben.

Qeridoo Sportrex2

Passenderweise zum Wetter kam vor wenigen Tagen unser neuer Fahrradanhänger von Qeridoo an (gesonderter Bericht dazu folgt). Mit diesem machten wir uns auf den Weg zum Spielplatz, wo bereits andere Kinder in Noras Alter warteten.

Liam auf dem Spielplatz

Aber auch Liam und Jano fanden schnell Anschluss. Da Carina am Abend noch einen Termin hatte, blieben wir allerdings nicht allzu lange.

Nora im Sand

Der nächste Tag begann mit einem leckeren Frühstück, ehe wir die Pläne für den Tag schmiedeten.

Jano beim Frühstück

Liam war am Nachmittag in der Kunsthalle Emden zur Ferienwerkstatt angemeldet. Zusammen mit einer Freundin ging es dorthin.

Weg zur Kunsthalle Emden

Den Rest der Bande führte der Weg in der Zwischenzeit erneut zum Spielplatz. Dieses Mal allerdings direkt in der Innenstadt, mit Café nebenan.

Kleider bei C&A?

Carina wollte sich vorher noch ein Kleid bei C&A kaufen, passend zum 3-Tage-Sommer. Fündig wurde sie allerdings nicht.

Nora auf dem Stephansplatz

Nora hat auf dem Spielplatz eine ihrer Freundinnen getroffen und Jano war mit anderen Kindern beim Wasserlauf beschäftigt.

Nora spielt im Sand

Wasserspielplatz

Die Kinder hatten eine Menge Spaß aber gegen 17 Uhr mussten wir Liam und seine Freundin wieder bei der Kunsthalle abholen.

Kunsthalle Emden

Anschließend gab es noch ein Eis, Liam ging zum Frisör und wir machten uns auf den Heimweg.

Heimweg

Abendausklang mit Wein

Ausklingen ließen wir den Abend – ohne Kinder – bei einem Glas Wein.

Gestern sollte dann der bisher heißeste Tag des Jahres folgen. Mehr als 30 Grad zeigt das Thermometer an. Mittags haben wir uns aber erst einmal für eine selbstgemachte Pizza entschieden.

Warten auf Pizza

Pool im Garten

Anschließend haben wir im Garten den Pool aufgebaut und die Kinder hatten eine Menge Spaß. Auch Nora, die zwischen Decke und Pool pendelte.

Nora im Garten

Am Abend kamen Oma und Opa aus dem Urlaub wieder. Sie hatten eine Woche Türkei hinter sich und kamen mit dem Zug zurück.

Auf dem Weg zum Bahnhof

Wir haben uns also auf den Weg zum Bahnhof gemacht, zwischendurch noch ein Eis gegessen und haben Oma und Opa dann abgeholt.

Am Bahnhof

Auf dem Rückweg nach Hause begann dann das angekündigte Gewitter, aber aktuell ist das Wetter wieder ganz schön und warm. Mal sehen, ob es dann die Tage noch einen Bericht über vier Tage Sommer geben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.