FAMILIENDINGENS

Alltag mit drei Kindern

Emden im Blick mit der Blogparade „Zeig mir deinen Wohnort“

| 4 Kommentare

Diese Werbung erscheint nur bei Beiträgen, die älter als fünf Tage sind.

Die Blogparade „Zeig mir deinen Wohnort“ läuft bereits seit einigen Tagen und da wir inzwischen nach fünf Jahren Oldenburg und einem Jahr Exil in Pewsum wieder in Emden wohnen, haben wir uns gedacht, wie leisten unseren Beitrag und stellen die Seehafenstadt Emden einfach mal ein wenig vor.

Vorweg mal ein paar Fakten, damit zumindest ein kleiner Überblick möglich ist: Emden ist mit knapp 50.000 Einwohnern die größte Stadt Ostfrieslands und die Einwohner werden als Emder bezeichnet, keinesfalls als Emdener. Hervorgebracht hat die Stadt mit Otto Waalkes einen der bekanntesten Comedians der Republik und auch Karl Dall ist in Emden geboren. Zudem kommt Regisseur Wolfgang Petersen (Das Boot) aus Emden, ebenso Henri Nannen, der hier in Emden die Kunsthalle gegründet hat. Auch Eva Hermann, einstige Sprecherin der Tagesschau ist in Emden geboren – diese machte zuletzt mit seltsamen Aussagen zur NS-Zeit auf sich aufmerksam.

Rathaus EmdenDas Emder Rathaus befindet sich direkt am Delft (auf dem Foto vorne zu sehen) und beherbergt heute das Ostfriesische Landesmuseum mit der Rüstkammer. Im Rummel des Rathauses sind Hochzeiten möglich und das Gebäude präsentiert sich im Zentrum der Stadt.

Emden Seenot_Feuerschiff

Auch auf dem Feuerschiff – der Deutschen Bucht – sind Hochzeiten möglich. Das Feuerschiff liegt – wie auch der Rettungskreuzer Georg Breusing – im Emder Delft. Beide Schiffe sind heute Museen und können von Besuchern der Stadt und auch von Einheimischen besichtigt werden. Auf dem Feuerschiff befindet sich zudem ein Restaurant – derzeit werden hier neue Pächter gesucht.

Emden Boje_InnenstadtDie Emder Innenstadt ist klein und bietet neben der Fußgänzerzone Zwischen beiden Sielen weitere Einkaufsmöglichkeiten am Neuen Markt und in der Großen Straße. Auch in der Brückstraße lässt sich einkaufen. Der Neue Markt und die Straßen umzu bieten beherbergen weiterhin verschiedene Restaurants, Bars und Cafés. Somit lässt sich an vielen Orten ein lauschiges Plätzchen finden.

Emden PolizeigebäudeErreichbar ist Emden über die Autobahn A31 ganz einfach und auch mit dem Zug kann aus Richtung Hannover, Oldenburg, Bremen bequem angereist werden. Am Hauptbahnhof befindet sich auf die Emder Polizei (Gebäude auf dem Foto) und die Hauptpost der Stadt. Außerdem ist am Bahnhof die Emder Miniatureisenbahn zu sehen – Kinder können damit auf einer kleinen Strecke fahren.

Für Kinder bietet die Stadt darüber hinaus noch einiges mehr. Es gibt das Spielparadies Oki Doki, verschiedene Spielplätze und auch in der Kunsthalle wird ein Kinderprogramm angeboten. Ein wirklich toller Spielplatz befindet sich direkt in der Innenstadt. Hier tummeln sich an sonnigen Tagen meist viele Kinder und es ist immer etwas los.

Emden Spielplatz_Stephansplatz

Sofern uns noch etwas einfällt, werden wir dieses Thema in Zukunft sicherlich öfter behandeln und weitere Bereiche und Bezirke der Stadt mit Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten vorstellen. Mal sehen, was daraus wird und wie wir unseren Blick vor allem mit Bezug auf das Baby verändern werden – denn inwieweit Emden verschiedene Baby Places bietet weiß ich bisher noch gar nicht so genau.

 Die Teilnehmer der Blogparade „Zeig mir deinen Wohnort“ auf einen Blick:





Autor: Hauke

Ich bin 1988 in Emden geboren, Papa von Liam, Jano und Nora und arbeite als freier Texter. Im Home-Office ist das zwar manchmal sehr turbulent, dafür bin ich aber auch immer "vor Ort" und kann jeden noch so kleinen Entwicklungsschritt der Kinder mitbekommen.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.