Balkon

Frühling und Sommer auf dem Balkon: Gestalten mit Kindern

Diese Werbung erscheint nur bei Beiträgen, die älter als fünf Tage sind.

Hallihallo,

nachdem ich umgezogen bin, habe ich keinen Garten mehr, dafür aber einen Balkon. Sogar einen, auf dem trotz Tisch und Sitzbank noch Platz ist. Und da stellt sich mit dem bevorstehenden Frühling durchaus die Frage, wie man diesen gestalten kann, damit auch die Kinder etwas davon haben und sozusagen eine „kleine Oase“ vorfinden können. Als wir noch in Oldenburg wohnten, konnte mich die Auswahl im toom Baumarkt um die Ecke immer überzeugen und somit habe ich auch dieses Mal einen Blick auf die Internetseiten des Baumarktes geworfen.

Der Balkon ist aktuell mit Steinen auf dem Boden gestaltet und für ein wenig mehr Komfort würde ich hier wohl zunächst einmal Holzfliesen platzieren. Das ist nicht nur optisch ansprechender, sondern bietet auch bei Sonnenschein einen Vorteil: Es kann auch mal mit Wasser gespielt werden und das Wasser kann einfach „abfließen“ und der Balkon steht nicht direkt unter Wasser. Entsprechende Holzfliesen habe ich bei toom zumindest schon gefunden.

Gestaltungsideen für den kindgerechten Balkon

Bei mamizeug.de habe ich dazu einige spannende Ideen für den Balkon gefunden. Während für mich eine Sandmuschel dort eher nicht in Frage käme, finde ich die Idee mit dem Mini-Planschbecken wirklich cool – ebenso auch die Aufbewahrungsbox, in der die Kinder dann mit kleinen Autos, Baggern und Co. Baustellenabenteuer erleben könnten.

Alternativ hatte ich aber auch schon überlegt, vielleicht eine alte (oder günstige) Kinderküche aufzuarbeiten und diese als Outdoor-Küche für die Kinder anzubieten. Ich kann mir vorstellen, dass auch dies gut ankommt und die Kinder damit ihren Spaß haben können. Mit kleinen Kräuter- oder Gewürzregalen kann man das aber auch relativ einfach selberbauen.

Mini-Garten für und mit Kindern auf dem Balkon?

Genauso plane ich aber auch eine kleine Garten-Ecke auf dem Balkon einzurichten. 3, 4 Blumentöpfe in denen vielleicht Möhren, Kartoffeln oder auch Kräuter gedeihen können. Tomaten wären auch noch eine Idee, die isst hier allerdings keiner.

Bis es soweit ist vergehen aber wohl noch einige Wochen. Denn bei diesen aktuellen Temperaturen ist der Aufenthalt auf dem Balkon noch eher Wunschdenken. Schade eigentlich…

Ein Kommentar

  1. Weiß nicht ob dir der Platz dafür reicht aber du könntest ja vielleicht eine Hängematte aufbauen. Mit ein paar Topfpflanzen in der Ecke kriegst du so ein tolles südländisches Gefühl hin!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.