Buchvorstellung + Gewinnspiel: Kochen und backen mit der Maus

Diese Werbung erscheint nur bei Beiträgen, die älter als fünf Tage sind.

Bei uns wird gerne und viel gebacken, aber auch gekocht. Die Kinder helfen dabei tatsächlich auch mal ganz gerne mit und bringen sich ein. Da ist es klar, dass es auch kindgerechte Rezepte geben muss. Die Maus liefert im eigenen Koch- und Backbuch dafür viele Gelegenheiten. Zu Weihnachten haben wir daraus zum Beispiel die Plätzchen gebacken. Anneke hat sich das Koch- und Backbuch „Kochen und backen mit der Maus: Rezepte, Tipps und Tricks für kleine und große Maus-Fans“ einmal genauer angesehen und ihre Erfahrungen und Meinung festgehalten. Dazu gibt es am Ende des Beitrags auch noch ein kleines Gewinnspiel.


Ich habe mich mit dem Buch etwas näher befasst und möchte es euch ein wenig vorstellen:

Erst einmal ist das Buch in zwei Bereiche unterteilt: Kochen und Backen. Im Bereich Kochen findet ihr alles von Kochhits wie bunte Gemüsepommes, Fischstäbchen oder Mini-Burger, über Nudeln, Reis und Co. bis hin zu Gemüse ,Salate und Kartoffeln. Ebenso gibt es Ofengerichte. Im Bereich Backen gibt es einmal die Backhits wie Amerikaner, Hefehäschen oder Müslibrötchen, außerdem Rezepte für Muffins, Waffeln und Mini Kuchen – genauso aber auch Kuchen, Plätzchen und Keksrezepte.

Für die Kleinen ist auf den ersten Seiten ganz einfach erklärt „Was du zum Kochen wirklich brauchst“ und es gibt „Tipps für kleine Kochprofis“. Weiter hinten findet ihr dann noch einmal „Was du zum Backen brauchst“ und „Tipps für kleine Backprofis“.

Auf vielen der Seiten findet ihr im ganzen Buch verteilt kleine „Mäusetipps“, die euch das Kochen erleichtern oder euch Tipps geben um das Optische noch besser wirken zu lassen.

Die einzelnen Seiten sind durch eine Abbildung der Maus, der Ente oder dem kleinen Elefanten ansprechend für Kinder gestaltet. Ebenso findet ihr ein Bild für das Gericht, das ihr zubereitet. Die Anzahl der Lebensmittel, die ihr für das jeweilige Rezept braucht, und wie viele Portionen ihr daraus bekommt sind ebenso zu finden. Darunter wird kindgerecht erklärt, was Schritt für Schritt zu tun ist.

Im Buch findet ihr über 70 herzhafte und süße Rezepte für Groß und Klein.

Das gefällt mir am Buch „Kochen und backen mit der Maus“

  • Das man einfache Rezepte findet für Gerichte die man normalerweise nicht unbedingt selber machen würde. So zum Beispiel das Rezept für die Fischstäbchen.

    Kochen und backen mit der Maus
    Das Buch bei Amazon kaufen *
  • Die Kombination aus Milchreis und Erdbeeren oder aber die Regenbogen-Pizza.
  • Für Kindergeburtstage beispielsweise die Igel- und Bärenmuffins, zu Ostern die Hefehäschen und zu Weihnachten die Sternentaler.
  • Auch die ganz Kleinen können mit den Größeren oder Erwachsenen gemeinsam den „Schnellen Becherkuchen“ backen.

Das Buch überzeugt mich mit bekannten, aber auch vielen neuen Rezepten. Und der tollen kindgerechten Gestaltung. Somit eine echte Empfehlung für alle Mamas und Papas, Omas und Opas und Co.

Verlosung: Gewinnt einmal das Buch „Kochen und backen mit der Maus“

Ein Exemplar des Kochbuchs „Kochen und backen mit der Maus“ könnt ihr hier im Blog sogar gewinnen.

Dafür müsst ihr mir in den Kommentaren einfach nur verraten, was eure Kinder am liebsten essen und was es für sie gar nicht oft genug geben kann. Pfannkuchen? Pizza? Pommes? Ich bin gespannt. Dazu dürft ihr den Beitrag gerne auch bei Facebook und Co. teilen.

Ich wünsche euch viel Erfolg und freue mich über eure Kommentare.

Teilnahmebedingungen: Das Gewinnspiel läuft ab sofort, Teilnahmeschluss ist der 8. März 2019, 23.59 Uhr. Der Rechtsweg und eine Barauszahlung sind ausgeschlossen. Mehrfachteilnahmen werden nicht gewertet.

98 Kommentare

  1. Was für ein klasse Gewinnspiel! Meine beiden Töchter sind seit einiger Zeit ganz wild darauf allein zu kochen. Ich hab aus meiner Kindheit noch das „kochen mit der Maus“ Buch.
    Diese Kombi aus kochen und backen wäre der Hit für die beiden.
    Meine kleine isst am liebsten Erbsensuppe, ihretwegen auch ruhig täglich.
    Die Große liebt Chili con carne.

  2. Hallo Anneke. Was ein toller Beitrag!
    Vielen Dank!

    Am liebsten wird alles was süß ist gegessen:
    Kuchen, Plätzchen, Limo und Weingummi.

    Aber nicht zu viel

  3. Meine Kinder lieben Nudeln in allen möglichen Variationen am liebsten. Außerdem essen sie gern Fisch und Salat. Das Koch-und Backbuch würde unseren Kindern super gefallen, da sie die Sendung mit der Maus sehr gern schauen

  4. Nudeln, Nudeln, Nudeln und zwischendurch mal Grießnockerl-Suppe 🙂
    Aber zum Glück kann man ja Nudeln mal mit Gemüse, mit Tomatensoße, etc zubereiten 🙂

  5. Ich glaube meine Kinder sind da gantz normal mit Pizza, Spaghetti und Pfannkuchen. Nur mein jüngster ist großer Brokkolifan, hoffentlich hält das noch länger an….

  6. Sieht nach einem tollen Buch aus! Bei uns ist der Klassiker Spaghetti mit Tomatensoße der absolute Renner und wird mind. einmal pro Woche verlangt. Drücke die Daumen für künftig mehr Abwechslung dank des Buches. Liebe Grüße Elli

  7. Liebe Anneke,
    in unserer Familie herrscht ein ganzjähriger unbändiger Gusto auf Lebkuchen, welcher aufgrund saisonaler Verfügbarkeit durch eigenständiges Backen gestillt werden muss.
    Beste Grüße
    Falko

  8. Danke für den netten Beitrag und das Gewinnspiel. Unsere Kinder lieben in der Tat Pfannkuchen und Kindersushi, was man rollen und selbst belegen kann mit Gemüse oder Thunfisch.

  9. Dies finde ich eine tolle Idee und vor allem viel Motivation für die Kids, da sie die Maus sehr lieben 🙂
    Es ist super, dass man kinderechte Kochbücher macht, denn für die Kids ist es ein riesiger Erfolg, wenn sie selbst ausprobieren können und dann auch noch großes Lob von den Erwachsenen bekommen. Leider kenne ich das Buch noch nicht, aber ich werde bei meinem nächsten Besuch im Buchladen gleich nach dem Buch fragen, denn es ist auch eine tolle Geschenkidee, wo man jemanden eine große Freude machen kann. Aber nun zu Ihrer Frage: Meine Kids essen am Liebsten Spaghetti und Pommes. Als süßes lieben sie Kuchen und Torten (genauso wie ich :-)))) ). Super, dass Sie ein so tolles Gewinnspiel machen. Sie machen unbekannten Menschen eine riesige Freude damit. Vielen Dank.

  10. Liebe Anneke,
    vielen Dank für die schöne Verlosung. Bei uns ist momentan BREI angesagt in allen Varianten. Seit das Baby den isst, will die große auch immer eine Schüssel voll haben :-9
    Gruß Friedrich

  11. Am liebsten Süßspeisen… Milchreis oder Eierkuchen. Auch sämtliche Nudelvariationen werden gern gegessen, egal ob als Auflauf, mit Tomatensoße oder Bolognese.

  12. meine Mädels sind verrückt nach Pfannkuchen, aber speziell Buttermilchpfannkuchen. Sie lieben es zu backen und würden sich riesig freuen 🙂

  13. Mein Kind liebt Eierkuchen (Pfannenkuchen). Es war auch das erste Gericht was Vater und Sohn gemeinsam gemacht haben und sich halt wahnsinnig gut und schnell einprägen lässt. 2 Eier, 1 Tasse Milch, 1 Tasse Mehl und 1/2 Tasse Zucker, zusammenrühren, Pfanne anheizen und los geht’s. Teller raus, ein wenig Apfelmus und Vanillesoße für das Topping und dann gemeinsam genießen.
    Im Männerhaushalt ist das ein gutes Werk. Schnell, einfach, lecker. 🙂

    Ich finde es wahnsinnig wichtig, dass Kinder frühestmöglich an Hauswirtschaft (wie näht man mit der Nadel einen Knopf an, wie macht man einen Eierkuchen) herangeführt werden, damit diese etwas für das Leben lernen. Die Sendung mit der Maus empfinde selbst ich als Erwachsener pädagogisch wertvoll mit tollen Lerneffekt.
    Bildung fetzt! 🙂

  14. Super Gewinnspiel! Meine zwei kleinen Enkelinnen ( Pia und Nina ) futtern am liebsten bei Oma und Opa Nudeln und Jägerschnitzel, dazu Tomatensauce und geriebenen Käse. Aber auch Milchreis mit Zimt und Zucker und Erdbeeren obendrauf gehört auch zu ihren Lieblingsspeisen. Kartoffelpuffer mit Apfelmus gibt es auch öfters . Also wird bei uns für sie je nach ihrem Appetit gekocht . Ist doch keine Frage. Bei Oma und Opa schmeckts eben immer lecker . Aber das ist ja schon immer so gewesen .Schon als wir klein waren , haben wir sehr gerne bei Oma und Opa gefuttert.

  15. Es wechselt zwischen Nudeln in Tomatensauce mit Käsekrümeln und Hawaii-Pizza 🙂

    Ich würde mich freuen, danke für das Gewinnspiel und einen schönen Tag!

  16. Pfannkuchen mit Bologneser Soße, Salat und am besten noch kombiniert mit Pfannkuchen und Blumenkohl- oder Kohlrabigemüse, zum Nachtische noch ein Pfnnkuchen mit Nutella

  17. Mein Sohn liebt Currywurst und Pizza. Bei den Süßigkeiten sind Gummibärchen der Renner, dafür lässt er einfach alles stehen!

  18. Meine 3 Mädchen mögen am liebsten Pasta. Mit Tomatensauce, mit Spinat und Käse, …
    Ich ess ja lieber Fleisch, aber da muss ich wohl durch.

  19. Meine beiden lieben Pizza über alles, die könnte es bei uns täglich geben wenn es nach ihnen geht und sie lieben auch alles was süß ist 🙂

  20. Wenn ich sie frage, sagt sie „Spaghetti mit Tomatensoße und Würstchen!“ – Wenn ich das dann koche, sagt sie „Papa, Du weißt doch, dass ich keine Tomatensoße mag. Und Würstchen auch nicht!“… Am liebsten mag sie wohl „nackige Nudeln“.

  21. alles mit Nudeln… in Sahnesoße oder Tomatensoße…mit Käse überbacken. Und natürlich süße Sachen wie Pfannkuchen, Muffins, Torten…usw.

  22. Selbstgemachte Pizza. Manchmal kommen die unmöglichsten Krationen heraus. Aber irgendwie schmecken sie doch. Die Enkelkinder sind eben die besten Köche. Moderne Gerichte und Geschmäcker für moderne Kinder. 🙂

  23. Man(n)/ Frau mag es nicht glauben aber Spinnat mit Kartoffeln geht immer, aber sobald Zucchini auf dem Teller ist – Hölle, Tränen, Geschrei… Alles schon erlebt

  24. Nudeln <3 wow was für ein toller Gewinn, da würde ich ja nur noch Freudensprünge machen ❤ ein traum ❤ der hammer #danke für das tolle #gewinnspiel ich drücke gaaaannz fest die Daumen! ❤

  25. Meine Kinder lieben es, Raclette zu essen. Ihre Pfännchen füllen sie selbst und deshalb fühlen sie sich wie die Chefköche höchstpersönlich. Das gibt es uns dann meist im Winter am Samstag… da darf es gern auch mal etwas länger gehen und die Kinder essen wirklich gut…
    Da sieht man also wieder, wenn sie etwas Mitbestimmung haben, dann läuft’s problemlos… 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Doblinger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.